WITELS-ALBERT GmbH

Postfach 480229, 12252 Berlin
Malteserstr. 151-159, 12277 Berlin
Deutschland
Telefon +49 30 7239880
Fax +49 30 72398888
info@witels-albert.com

Hallenplan

wire 2018 Hallenplan (Halle 9): Stand E39

Geländeplan

wire 2018 Geländeplan: Halle 9

Ansprechpartner

Marcus Paech

Malteserstraße 151-159
12277 Berlin, Deutschland

Telefon
+49 30 723 988 0

E-Mail
paech@witels-albert.com

Horst Schneidereit

Malteserstraße 151-159
12277 Berllin, Deutschland

Telefon
+49 30 723 988 0

E-Mail
info@witels-albert.com

Bob Flower

208 East Pier Street, Unit B
Oxford, MD 21654, USA

Telefon
+1 410 228 8383

E-Mail
info@witels-albert-usa.com

Mirko Schilling

Malteserstraße 151-159
12277 Berlin, Deutschland

Telefon
+49 30 723 988 16

E-Mail
schilling@witels-albert.com

Unser Angebot

Unsere Produkte

Produktkategorie: Richten

Führen bis 5 und 10 mm

Rollenkreuze der Serien RK und RK VE gehören seit Jahrzehnten zum Produktprogramm der WITELS-ALBERT GmbH.

Die robusten Ausführungen werden genutzt, um den Pfad von Prozeßmaterialien definiert horizontal und vertikal zu stabili-sieren. Bedingt durch den permanenten Kontakt des Prozeßmaterials zeigt sich an den Rollen oft nur in einem sehr klei-nen Bereich Verschleiß, insbesondere dann, wenn der Füh-rungsspalt in guter Übereinstimmung mit dem Prozeßmate-rialdurchmesser eingestellt ist. In der Regel sind lediglich 25 % der Rollenlänge geschädigt. Um Beschädigungen des Prozeß-materials zu vermeiden, sehen gängige Instandhaltungsstra-tegien den Austausch der nur lokal geschädigten Rollen vor. Das ist zwar gut für die Fertigproduktqualität, beeinflußt aber die Wirtschaftlichkeit der Fertigung nachteilig.

Rollenkreuze der neuen Serie RK VE SH schaffen hier Abhilfe, da sie sowohl eine radiale als auch eine axiale Verschiebung und Sicherung der individuell positionierten Rollen gestatten. 

Die radiale Verstellung und Sicherung der Rollenachsen mit den Rollen wird über Langlöcher im Grundkörper eines Rollenkreuzes und zugeordnete Sechskantmuttern erreicht. Das ist aus der Serie RK VE bekannt. 

Durch die besondere Konstruktion der Rollenachsen gelingt auch eine axiale Verschiebung der Rollenachsen mit den Rollen. Die mehrteilig und mit Außengewinde ausgeführten Rollenachsen stehen nach axialer Verschiebung mehr oder weniger seitlich aus dem Grundkörper eines Rollenkreuzes heraus. Das mag etwas gewöhnungsbedürftig sein, eröffnet Nutzern jedoch den Vorteil, den Kontakt- bzw. Verschleißpunkt sauber einzustellen und eine ca. 4-fach höhere Rollenstandzeit zu erreichen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Richten

Führen bis 20 und 30 mm

Neben der radialen und axialen Verstellung von Rollenachsen und Rollen (siehe RK VE SH) bietet die Auswahl des Rollenwerkstoffes entscheidenden Einfluß auf die Standzeit bzw. die Lebensdauer der Werkzeuge von Rollenkreuzen.

Bei den Modellen RK 20 und RK 30 der WITELS-ALBERT GmbH kommt der gut verschleißfeste Werkstoff 1.2436 zur Anwendung. Jede Rolle ist zudem auf eine Nennhärte von 63 HRC durchgehärtet. Rauhe Umgebungsbedingungen und Drahtoberflächen sowie immer höhere Prozeßmaterialgeschwindigkeiten bewirken dennoch Verschleiß, den es aus Sicht der Bestrebungen zur permanenten Kostenreduzierung bestmöglich zu vermeiden gilt. Die Nutzung alternativer Werkstoffe bietet sich an, die auf bis zu 68 HRC gehärtet werden können. Nachteilig sind jedoch die Kosten dieser Werkstoffe, die eine Kostenreduzierung nur eingeschränkt ermöglichen. Natürlich kann auch an Keramik und an Wolframcarbid gedacht werden, doch die Preise dieser Werkstoffe liegen auf einem deutlich höheren Niveau. Aus unserer Sicht stellen diese Werkstoffe keine Lösung für die wirtschaftliche Fertigung massiver Rollenkörper für Rollenkreuze dar. 

Wie gelingt dennoch eine Erhöhung der Standzeit?

Geschafft wird das durch die Gestaltung einer Konstruktion, die einen hochwertigen Werkstoff wie Wolframcarbid in einer besonderen Geometrie nutzt, die preiswert hergestellt werden kann und entsprechend günstig verfügbar ist. 

Die Rollenkonstruktionen der neu entwickelten Rollenkreuze der Serie RK HM nutzen Stäbe aus Wolframcarbid, die über den Rollenumfang angeordnet sind. Abgestützt werden die Stäbe über ein rotationssymmetrisches Konstruktionselement, das auch die Lager einer Führungsrolle und die Achszapfen aufnimmt. 

Bedingt durch die Lücken zwischen den einzelnen Stäben ergibt sich bei der Führung von Walzdraht der Effekt der selbsttätigen anteiligen Entzunderung des Prozeßmaterials. 

Sind die verbauten Stäbe aus Wolframcarbid im Kontaktbereich zum Draht dennoch irgendwann verschlissen, müssen sie nicht ersetzt werden. Eine einfache Verdrehung um die Längsachse um 90° erhöht die Standzeit signifikant. Die hierfür erforderliche Demontage und Montage läßt sich im Rahmen der Instandhaltung einfach und schnell durchführen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Richten

Richten dicker Drähte

Die Verarbeitung von Drähten mit einem Durchmesser größer als 8 mm verbindet sich mit Herausforderungen im Hinblick auf die Handhabung, da bedingt durch das große Widerstandsmoment entsprechend große Kräfte und Momente bei der Verarbeitung des Prozeßmaterials aufzubringen sind. Hinzu kommen verbindlich einzuhaltende Bestimmungen zu Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen, wie sie z. B. die Richtlinie 2006/42/EG beinhaltet. Physische Beanspruchungen des Bedienungspersonals sind nach dieser Richtlinie auf das mögliche Mindestmaß zu reduzieren.

Hier setzen die neuen Produkte der WITELS-ALBERT GmbH zur Verarbeitung großer Drahtdurchmesser an, wobei es grundsätzlich egal ist, ob es um die Verarbeitung von Walzdraht, Betonstahldraht, Kaltstauchdraht oder z. B. Federstahldraht geht.

Sind die geometrischen und mechanischen Kenngrößen eines Drahtes sowie die Kenngrößen des Richtapparates oder der Richtmaschine bekannt, können die beim Richten auftretenden Kräfte und Momente mit guter Näherung berechnet werden. Für große Drahtdurchmesser ergeben sich mitunter Richtkräfte von mehr als 100 kN pro Richtrolle. Ein einfacher Mechanismus für die Einzelverstellung von Richtrollen unter dieser Last ist möglich und verfügbar. Ein kompakter und bezahlbarer Mechanismus für den Schnellverschluß und die Schnellöffnung, der gegen alle Richtrollen arbeitet und lediglich die Muskelkraft des Bedienpersonals nutzt, hingegen nicht.

Deshalb galt die  Umsetzung der nachstehend benannten Merkmale für die Verarbeitung großer Drahtdurchmesser in einem Design als unmöglich.

  • Individuell verstellbare Richtrollen zur Sicherstellung einer identischen Nulllinie für unterschiedliche Drahtdurchmesser und für einen kollisionsfreien Drahtpfad zwischen der ersten und zweiten Richtebene.
  • Mechanische Positionsanzeigen PO für die definierte und reproduzierbare Einstellung der Richtrollen.
  • Schnellöffnung und Schnellverschluß. Kompakt, einfach und bezahlbar.
Diesen Konflikt hat die WITELS-ALBERT GmbH gelöst und führt mit insgesamt 9 neuen Richtmaschinen Produkte für die Verarbeitung von Drähten im Gesamtdurchmesserbereich von 9 mm bis 40 mm ein. Je nach Anwendungsbereich und Drahteigenschaften kann zwischen Ausführungen mit 5, 7 oder 9 Richtrollen gewählt werden. 

Alle Richtmaschinen RA H PO kommen ab Werk mit Hydraulikzylindern für die Schnellöffnung und den Schnellverschluß und mit Richtrollen der Serie WR. Abhängig vom Anwendungsfall, dem Drahtwerkstoff, der technischen Dehngrenze des Drahtes und/oder der Drahtgeschwindigkeit kann es sinnvoll sein, auf den Richtmaschinen Rollen der Serie GB SL einzusetzen. Diese Hochleistungsrichtrollen besitzen besondere Lager, einen durchgehärteten Richtkranz aus einem sehr verschleißfesten Stahlwerkstoff und sie sind nachschmierbar.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Richten

Richten von Band

Die Verarbeitung von Flachdrähten und Bändern mit einem großen Verhältnis zwischen Breite und Dicke gelingt mit Bandrichtapparaten BKV, deren Richtrollen beidseitig gelagert sind. Diese Rollenlagerung stellt bei hinreichend steifer Auslegung der Richtrollen parallele oder konische Richtspaltgeometrien unter Last sicher, so daß sowohl der Flach- als auch der Hochkantrichtprozeß mit nur einem Richtapparat durchgeführt werden können. 

Die Richtapparate der Serie BKV 7 decken die Richtbereiche 0,6-1,5 mm, 1,5-3,5 mm und 3,5 -7,0 mm ab. Jeweils vier der sieben drehbaren Richtrollen eines Richtapparates sind fest im Grundkörper montiert und stehen unabhängig von der spezifischen Banddicke in einem Richtbereich für eine feste Bandunterkante. Die verbleibenden drei Richtrollen sind versetzt angeordnet und anstellbar ausgeführt. Jede der anstellbaren Richtrollen ist mit zwei Spindelmechanismen ausgerüstet, deren mechanische Positionsanzeigen PO eine definierte und reproduzierbare Rolleneinstellung ermöglichen. 

Jeder Bandrichtapparat der Serie BKV 7 besitzt einen Mechanismus für die Schnellöffnung bzw. den Schnellverschluß, der einen schnellen Wechsel des Prozeßmaterials unterstützt. Das obere Joch eines BKV-Richtapparates öffnet sich nach dem Entriegeln um einen Drehpunkt. Das Band kann eingelegt und der Richtapparat danach geschlossen sowie verriegelt werden. Bei gegebenem Verschlußmoment wird die größte Verschlußkraft in der Nähe des Drehpunktes erreicht. Entsprechend ist es ratsam, einen Bandrichtapparat der Serie BKV so in einer Verarbeitungslinie anzuordnen, daß der Drehpunkt des Schnellverschlusses am Bandeinlauf liegt, wo ja auch die größten Rollenanstellungen realisiert werden und die größten Rollenkräfte zu erwarten sind. 

Immer häufiger müssen sehr dünne und breite Flachdrähte und Bänder gerichtet werden, die zudem entwickelte Dehngrenzen besitzen. Für ihre Verarbeitung reichen in der Regel sieben Richtrollen nicht aus. 

Vor diesem Hintergrund kommen die neu entwickelten Richtapparate BKV 9-60 zur Anwendung. Sie besitzen neun durchgehärtete Richtrollen, deren Durchmesser nur 16 mm beträgt. Bei gleichzeitig angepaßter Rollenteilung können Banddicken zwischen 0,1 mm und 0,6 mm erfolgreich elastisch-plastisch verformt werden.Wie bei den Bandrichtapparaten der Serie BKV 7 können die oberen Richtrollen des Richtapparates BKV 9-60 jeweils beidseitig angestellt werden, so daß neben dem Flachrichtprozeß der Hochkant- bzw. Säbelrichtprozeß gelingt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Richten

Zubehör für ER-Richtapparate

Das meistverkaufte Zubehör der WITELS-ALBERT GmbH für Richtapparate sind mechanische Positionsanzeigen PO für die definierte und reproduzierbare Einstellung von Richtrollen. Die in verschiedenen Baugrößen verfügbaren Positionsanzeigen PO können bei fast allen Serien von Richtapparaten montiert werden. Neu im Programm sind die Richtapparate ER 5-0,8 PO, ER 7-0,8 PO, ER 9-0,8 PO, ER 11-0,8 PO und ER 13-0,8 PO, die für die Verarbeitung von Drähten im Durchmesserbereich 0,5 mm bis 0,8 mm geeignet sind.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Richten

Zubehör für RT- und RTS-Richtapparate

Baugruppen mit Unterplatten für die Gestaltung von Richtsystemen sind für die Serien ERS, KV, LR, PR, PS, RA und RB lieferbar.

In der Regel nehmen sie zwei Richtapparate auf, die in unterschiedlichen Ebenen angeordnet sind. Nunmehr sind Baugruppen mit Unterplatten auch für Richtapparate der Serien RT und RTS verfügbar.

Dabei können bis zu vier Richtapparate einheitlicher Baugröße zu einem Richtsystem oder einer Richtkette verbunden werden. Mindestens zwei Richtapparate eines Richtsystems bzw. einer Richtkette müssen eine identische Rollenanzahl besitzen. Verbindungswinkel VW sind jeweils Teil einer Konstruktion.

Entdecken Sie die unsere pfiffigen und einbaufertigen Baugruppen, die das Richten von Runddrähten in bis zu vier Richtebenen ermöglichen und für die Erreichung einer überzeugenden Richtqualität stehen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Richten

Erhalten Sie Gutscheine für Eintrittskarten für die WIRE 2018!

Interessenten und Kunden bieten wir an, Gutscheine für Eintrittskarten anzufragen. Rufen Sie uns an (+49 30 723 988 27) und folgen Sie der WITELS-ALBERT GmbH auf Facebook und/oder Twitter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß das Kontingent begrenzt ist.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

29.11.2017

Ideen und Produkte für Erfolg

Unter dem Motto „BETTER SMART THAN HARD“ präsentiert die WITELS-ALBERT GmbH aus Berlin neue Ideen und Produkte zum Führen, Richten und zum Transportieren von Prozeßmaterialien. 

"Ideen sind der Rohstoff der Zukunft. Die Kunst, diesen Rohstoff zu fördern und zu entwickeln, wird für den Erfolg von Unternehmen immer wesentlicher."

Die intelligente Verarbeitung von Drähten, Rohren, Seilen, Kabeln, Flachdrähten und Bändern steht im Mittelpunkt des Messeauftrittes. Besucher des Messestandes entdecken Angebote, die einfache Handhabung, hohe Produktivität und Wertbeständigkeit versprechen. Individuelle Beratung und Empfehlungen für den Produkteinsatz in Zukunftsfeldern bereichern den Messebesuch.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

 Als Spezialist für die Prozesse Führen, Richten und Transportieren stellt die WITELS-ALBERT GmbH Apparate und Maschinen für die Verarbeitung und Herstellung von draht- und mehrdrahtförmigen Prozessmaterialien her. 

Die Firmengeschichte des Unternehmens reicht bis in das Jahr 1898 zurück. Unterstützt durch eine Niederlassung in den USA und mehr als 20 Vertretungen weltweit liegt der Exportanteil des Unternehmens bei ca. 65 %.

Eine optimale Produktionsorganisation (KANBAN) stellt die schnelle Verfügbarkeit aller Standardprodukte und auch kundenspezifischer Lösungen sicher. Permanente Investitionen in Forschung und Entwicklung resultieren in innovativen Produkten, die Kunden die Schaffung von Mehrwert bieten.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

1-9 Mio US $

Exportanteil

max. 75%

Anzahl der Beschäftigten

20-49

Gründungsjahr

1898

Geschäftsfelder
  • Drahtindustrie
  • Kabelindustrie
  • Handel
  • Dienstleistungen