09/04/2013

wire 2014 und Tube 2014 bereits gut gebucht

Bis dahin sollten sich interessierte Altaussteller in den Projektreferaten von wire (niemannh@messe-duesseldorf.de) und Tube (liedtkem@messe-duesseldorf.de) melden, denn ab Mai findet die Aufplanung der Hallen statt.

Für 2014 werden ähnlich gute Aussteller- und Quadratmeterzahlen wie 2012 erwartet.

Zur wire präsentierten vor zwei Jahren 1.313 Unternehmen auf einer Nettofläche von 57.370 Quadratmetern ihre technolgischen Highlights aus den Bereichen der Draht- und Kabelindustrie. 1.178 Aussteller zeigten Innovationen rund um Rohre und Rohrleitungssysteme auf einer Fläche von rund 48.500 Quadratmetern auf der Tube.

Aufteilung auf die Messehallen

Traditionell präsentieren sich die Bereiche Draht-, Kabel- und Glasfasermaschinen, Draht- und Kabelproduktion und der Handel in den Messehallen 9 bis 12, 17 und Teilen der Halle 16. Die Federnfertigung befindet sich ebenfalls in der Halle 16, daneben schließt sich der Bereich der Umformtechnik in der Halle 15 an.

Die Tube zeigt in der Halle 1 Rohrzubehör, in der Halle 2 präsentiert sich eine große chinesische Beteiligung, die Hallen 3, 4 und 7.0 zeigen die Bereiche Rohrherstellung und Rohrhandel. Die Umformtechnik für Hohlmaterialien präsentiert sich in Halle 5, Rohrbearbeitungsmaschinen mit den großen Bereichen Schweißen, Schneiden und die Oberflächentechnik folgen in der angrenzenden Halle 6. Maschinen und Anlagen zur Rohrherstellung finden sich in Halle 7a und Teilen der Halle 6, die Sonderschau Plastic Tube Forum schließt sich in der Halle 7.1. an.