14/02/2012

Vallourec & Mannesmann Tubes mit Neuheiten auf der Tube 2012

„Beyond Standard“ – unter diesem Motto präsentiert sich Vallourec & Mannesmann Tubes, Weltmarktführer im Segment der rohrbasierten Premiumlösungen, erstmals nach 14. Jahren wieder auf der Fachmesse Tube in Düsseldorf.

Vom 26. bis 30. März zeigt das Unternehmen, warum sein Sortiment viel mehr zu bieten hat, als nur Standard: Premium-Rohre halten in Industrie und Energiewirtschaft extremen Anforderungen stand – von hohem Druck in der Tiefsee über tonnenschwere Lasten im Kranbau bis hin zum modernen Stadienbau. Die wichtigsten Produktinnovationen, Sondergüten, Systemlösungen und Technologien stellt der Marktführer dem Fachpublikum auf seinem 175 Quadratmeter großen Messestand in Halle 4, Stand E30 vor.

Auf dem Messestand werden vielfältige Fachvorträge für Besucher angeboten und Ingenieure können die neuen Bemessungshilfen für Hohlprofilanschlüsse testen sowie zahlreiche Stahlgüten und ihre Anwendungsfelder via Augmented Reality entdecken.

Im Mittelpunkt: Sechs Sondergüten

Einer der Schwerpunkte auf dem Messestand sind die sechs neuen Bezeichnungen für Sondergüten von Vallourec & Mannesmann Tubes. Diese präsentiert das Unternehmen jetzt erstmalig unter neuen Markennamen. Wurden diese Sondergüten bisher unter technischen Bezeichnungen geführt, bringen die neuen Namen die spezifischen Eigenschaften der Güten und ihre Anwendungsfelder anschaulich auf den Punkt. Ingenieure, Architekten und Planer können die Sondergüten so auf einen Blick unterscheiden und sie ihren individuellen Anforderungen zum Beispiel im Maschinen- und Stahlbau zuordnen.

Jüngste Neuerungen: extra enge Kantenradien bei MSH-Profilen und PFP-Technologie

Vallourec & Mannesmann Tubes forscht stets an neuen Produkten und Prozessen. Zwei Innovationen lernt das Fachpublikum auf der Tube kennen. Neu auf dem Markt sind MSH-Profile mit extra engen Kantenradien, die vorrangig bei Krankomponenten, im Fassadenbau und im Maschinenbau zum Einsatz kommen. Der Vorteil: Die Profile besitzen eine größere Anschlussfläche an angrenzende Bau- oder Montageteile. Das sorgt für mehr Stabilität und Sicherheit, verringert den Schweißaufwand und senkt somit die Kosten. Der saubere Anschluss der MSH-Profile an weitere Bauteile erhöht zudem die Ästhetik der Maschinen und Bauten.

Mit der 2008 entwickelten Technologie Premium-Forged-Pipes (PFP) hat das Unternehmen in Fachkreisen bereits für Aufsehen gesorgt. Auf der Tube erläutert Vallourec & Mannesmann Tubes nun aktuelle Weiterentwicklungen der zukunftsträchtigen Schmiedetechnik für nahtlose Stahlrohre. Das Verfahren macht hochlegierte Produkte nach Maß möglich: zum Beispiel Rohre mit unterschiedlichen Dicken über die Rohrlänge oder mit Außendurchmesser und Wanddicken in Millimeterabstufungen. Rohre, die nach diesem Verfahren gefertigt werden, haben sich bereits heute im Bereich Konstruktionsrohre, Powergen, Chemie sowie Petrochemie bewährt.

Neuer Service für Konstrukteure im Stahlbau: Bemessungshilfe für MSH-Profile

Wie lassen sich mit MSH-Profilen einfach und normgerecht komplexe Konstruktionen realisieren? Bisher waren für die Ingenieure aufwändige Berechnungen nötig. Die neuen Bemessungshilfen von Vallourec & Mannesmann Tubes erleichtert ihnen die Arbeit erheblich: Das Planungstool beinhaltet bereits geprüfte Tragfähigkeitstabellen typisierter Knotenverbindungen für gängige Hohlprofilabmessungen zum Nachschlagen. Darüber hinaus können Ingenieure mit einer Software für zahlreiche Konfigurationen interaktiv prüffähige Statiken nach Eurocode 3 erstellen.

Interaktiv und anschaulich: der Messeauftritt

Von der Kompetenz des Unternehmens als Entwickler von Komplettlösungen kann sich das Fachpublikum unmittelbar vor Ort überzeugen: PREON® ist eine bewährte Systemlösung für anspruchsvolle Industriehallen, die Vallourec & Mannesmann Tubes aus einer Hand anbietet. Auch die Sondergüten lernt das Publikum besonders anschaulich kennen: Sie können an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei der es mittels einer Augmented Reality-Anwendung um die neuen Gütenbezeichnungen geht. Als Preis winkt jeden Tag ein iPad, der Gewinner wird täglich um 17 Uhr am Stand ermittelt.

Den Messestand von Vallourec & Mannesmann Tubes finden Besucher in Halle 4 E / Stand 30.

Vallourec & Mannesmann Tubes informiert täglich zwischen 11 und 12 sowie 14 und 15 Uhr in Kurzvorträgen über Lösungen, Produkte und Services.

• Rekordverdächtig: PREON. Tragwerkskomponenten für den Hallenbau mit großen Spannweiten (bis über 100 Meter), hohen Traglasten und weiten Stützenabständen

• Perfekter Anschluss: Extra enge Kantenradien. MSH-Profile mit größeren Anschlussflächen für angrenzende Baute für mehr Stabilität, Sicherheit und geringerem Schweißaufwand

• Form follows function: MSH Profile in der Architektur. Aktuelle Beispiele aus dem Brücken- und Stadienbau sowie dem öffentlichem Raum

• Leistungsfähige Schwergewichte: Krane. Vorstellung gut schweißbarer hochfester Feinkornbaustähle mit hoher Streckgrenze für den Kranbau und nahtlose Rohre mit großen Durchmessern und Wanddicken

• Optimale Zerspanbarkeit: Mecaplus. Leichtere mechanische Bearbeitung von Stahl mit weniger Verschleiß, kurzen Bearbeitungszyklen und kurzen Spänen

• Maßgeschneidert: Premium Forged Pipes (PFP). Wie sich Rohre sehr individuell produzieren lassen und welche Vorteile die Technologie besitzt

• Praktisch: Bemessungshilfen für Holprofilanschlüsse mit MSH-Profilen für Planer und Bauingenieure Planungshilfe für den Stahlbau mit Hohlprofilen (MSH) liefert Ingenieuren komplette prüffähige Statiken nach Eurocode 3.

Quelle: V & M DEUTSCHLAND GmbH
www.vmtubes.de