28/10/2011

Swedish Steel Prize 2011 – Finalisten stehen fest

Von der Jury ausgewählt wurden diesmal innovative Konstruktionen für den Einsatz in der Landwirtschaft und den Schutz am Arbeitsplatz sowie die Konstruktion eines noch im Bau befindlichen Stadions.

Der Swedish Steel Prize prämiert innovative Konstruktionen aus hochfestem Stahl. Dieser Preis soll Denkanstöße geben und inspirierend wirken, aber auch Know-how vermitteln über den Einsatz von hochfesten Stählen und die Möglichkeiten, leichtere, sicherere und umweltgerechtere Produkte zu entwickeln.

Dieses Jahr erreichte die Anzahl der eingereichten Beiträge aus etwa zwanzig Ländern Rekordhöhe. Dies zeigt zum einen, dass der Preis fest etabliert und international anerkannt ist, zum anderen dass weiterhin steigendes Interesse an hochfesten Stählen zu verzeichnen ist.

Deere & Company (USA) - Mähdrescher

Mithilfe von hochfesten Stählen und einer gut durchdachten, innovativen Konstruktion hat Deere & Company Mähdrescher entwickelt, die nicht nur höhere Produktivität gewährleisten, sondern auch neuen Umweltanforderungen gerecht werden. Der Mähdrescher ist leichter und hat eine größere Arbeitsbreite. Außerdem ist das neue Schneidwerk flexibler und passt sich Unebenheiten des Bodens besser an, wodurch eine höhere Produktivität erzielt wird als beim Einsatz von herkömmlichen Konstruktionen.

HT Engineering Ltd (Neuseeland) – Schutzvorrichtung an der Führerkabine eines Baggers

Die Führerkabine eines Baggers ist vielen Gefahren ausgesetzt und benötigt eine gute Schutzvorrichtung, damit die schweren Gegenstände, die bewegt werden, keinen Schaden anrichten können. Durch den Einsatz von hochfesten Stählen in einem völlig neu gestalteten Schutzgitter hat HT Engineering nicht nur die Sicherheit des Baggerführers erhöht, sondern auch für eine bessere Sicht gesorgt. Dadurch, dass das Gitter aus einem abgeplatteten und in unterschiedlichen Winkeln angeordneten Metallgestänge von geringer Dicke besteht, ist die Konstruktion leichter geworden, sie ist robuster, was Schläge und Stöße betrifft, und der Fahrer hat optimale Sicht.

Rotary-Ax (Brasilien) – Messer für Zuckerrohrerntemaschine

Rotary-Ax hat ein neuartiges Schneidewerkzeug entwickelt, das die Produktivität bei der Zuckerrohrernte erhöht. Das Besondere an der Lösung ist eine Klinge aus hochfestem Verschleißstahl, die sich auf einfache Weise abbrechen lässt, sobald sie stumpf geworden ist. Das Nachwachsen des Zuckerrohrs wird begünstigt, da gewährleistet ist, dass die Messer stets scharf sind, und da der Schnitt in einem schrägen Winkel erfolgt.

Sweco Structure (Schweden) – Swedbank-Arena

Das Dach des neuen schwedischen Fußballnationalstadions, der Swedbank Arena, vermittelt mit seiner Rahmenkonstruktion den Eindruck von Leichtigkeit. Ermöglicht wurde eine derartige Konstruktion durch die optimale Nutzung der Eigenschaften der hochfesten Stähle sowie die erfolgreiche Zusammenarbeit des Architekten und der Konstrukteure von Sweco Structure. Die Realisierung der Spannweite von 162 Metern und eine maximale Nutzung des Tageslichts setzt eine schlanke und leichte Konstruktion voraus. Die dafür verwendeten Stähle haben Streckgrenzen von 460, 690 bzw. 900 MPa und sind technisch gesehen auf einem viel anspruchsvolleren Niveau als die Stähle, die normalerweise in Gebäuden zum Einsatz kommen.

Die Preisverleihung findet am 17. November in der Münchenbryggeriet (München-Brauerei) in Stockholm statt. Der Gewinner erhält einen Geldpreis in Höhe von 100 000 SEK und eine kleine, von dem Künstler Jörg Jeschke entworfene Statue. Die Preisverleihung bildet den Abschluss einer zweitägigen Veranstaltung in Schweden, zu der Hunderte von Vertretern der metallverarbeitenden Industrie aus vielen verschiedenen Ländern anreisen werden, um an Werksbesuchen und Seminaren teilzunehmen. Der Swedish Steel Prize wurde im Jahre 1999 von SSAB gestiftet.

Source: SSAB