09/07/2009

Rohstahlproduktion im Juni 41,0% niedriger als im Vorjahr

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, produzierten sie damit 44,8% weniger Roheisen und 41,0% weniger Rohstahl als im Juni 2008. Gegenüber Mai 2009 nahm die Produktion im Juni 2009 bei Roheisen um 22,1% und bei Rohstahl um 13,7% zu. Bei der Rohstahlproduktion ergab sich kalender- und saisonbereinigt (Berliner Verfahren 4.1 - BV 4.1) eine Zunahme um 1,9%. Damit scheint sich die schon in den letzten beiden Monaten beobachtete leichte Erholungstendenz fortzusetzen.

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2009 wurden bundesweit 8,15 Millionen Tonnen Roheisen und 13,79 Millionen Tonnen Rohstahl hergestellt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ist die Roheisenproduktion somit um 46,7% und die von Rohstahl um 43,5% zurückgegangen.