02/01/2013

Potenzialgetrennte DC/DC-Wandlerserie

Die Konverter im kompakten Half-Brick-Format (61,0 x 57,9 x 12,7 mm bzw. 2,40 x 2,28 x 0,5 Inch) sind in einem Aluminiumgehäuse untergebracht, das an fünf Seiten abgeschirmt ist. Die Arbeitstemperaturbereich der Wandler liegt mit Derating zwischen -55 °C und +95 °C.

Die DC/DC-Konverter PO60HB sind mit einem weiten 4:1-Eingangsspannungbereich von 9 bis 36 V bzw. 18 bis 75 V erhältlich. Es stehen jeweils drei Versionen mit einer Ausgangsspannung von 5 V, 12 V bzw. 24 V zur Auswahl. Der hohe Wirkungsgrad liegt - abhängig vom Typ - zwischen 82 und 86 % (typisch).

Neben einer Remote On/Off-Steuerung ist die Wandlerserie PO60HB gekennzeichnet durch einen Kurzschluss-Schutz am Ausgang (Hiccup & Auto Recovery), einen Ausgangs-Überspannungsschutz (Clamp Mode) und einen Schutz gegen zu hohe Temperaturen. Die Eingangs-/Ausgangsisolationsspannung liegt bei 1,5 k VDC.

Die wichtigsten Anwendungsbereiche der DC/DC-Wandlerserie PO60HB sind Batterie betriebene Systeme, Messgeräte, Telekommunikationssysteme, drahtlose Netzwerke sowie Industrie- und Prozessteuerungsanlagen. Neben den Standardprodukten sind auf Anfrage kundenspezifische Designs erhältlich.

Quelle: PEAK electronics GmbH