07.12.2012

PREHEATER 6000 - Zuverlässigkeit von Anfang an

Speziell zugeschnitten auf diese Anforderungen bietet SIKORA das fortschrittliche Leitervorheizsystem PREHEATER 6000 an.

Der PREHEATER 6000 wird vor dem Extruder eingesetzt und heizt den Draht durch induktive Erwärmung je nach Produkttyp auf 100 bis 190°C auf.

Direkt im Gehäuse des PREHEATER 6000 ist das Anzeige- und Regelgerät ECOCONTROL 600 integriert. Das ECOCONTROL 600 zeigt die Produkt- und Produktionsparameter numerisch und grafisch auf einem übersichtlichen 8,4“-TFT-Monitor an. Darüber hinaus beinhaltet es eine Trendanzeige der relevanten Daten, wie beispielsweise Temperatur oder Liniengeschwindigkeit.

Ein weiteres Highlight ist die integrierte Produktbibliothek, in der Produktrezepte leicht gespeichert und abgerufen werden können. Der PREHEATER 6000 berechnet die erforderliche Leistung in Abhängigkeit der Liniengeschwindigkeit und des Produktdurchmessers, so dass die Temperatur stabil bleibt und optimale Haftung gesichert ist.

Mit der Aufnahme des PREHEATER 6000 in das Produktspektrum bietet SIKORA seinen Kunden eine gesamte Palette an Systemlösungen aus einer Hand an. Ein Nachrüsten der Anlage mit dem PREHEATER 6000 ist möglich, auch in Verbindung mit diversen Schnittstellen wie Profibus-DP.

Der PREHEATER 6000 ist verfügbar für massive, runde Leiter im Durchmesserbereich von 0,45 - 2,8 mm, sowie für verseilte Leiter mit einem Leiterquerschnitt von 0,16 - 6,16 mm².

Überzeugende Technologie auf den Punkt gebracht:

- Optimale Haftung des PE (oder andere Kunststoffe) auf dem Leiter
- Zuverlässige Steuerung der Leistung des Systems für ein präzises Aufheizen des Drahtes
- Der PREHEATER 6000 kann in bestehenden Anlagen nachgerüstet werden
- Grafisches Interface mit Rezeptaufzeichnung und Trenddarstellung via ECOCONTROL 600

Quelle: Sikora