28/08/2013

OEM-Druckmessumformer: Überlastsicher und betauungsfest

Die Überlast-Eigenschaft zielt vor allem auf Anwendungen in den Marktsegmenten Wasserversorgung und Bewässerungssysteme ab. Sie schützt den Drucksensor vor eventuellen Schäden durch den so genannten Wasserhammer-Effekt, den schnellschaltende Ventile verursachen können.

Darüber hinaus ist der für den globalen Markt entwickelte O-10 künftig auch mit einem betauungsfesten Gehäuse lieferbar. Dieses verhindert eine Kondensatbildung im Messgerät, wie sie bei deutlichem Unterschied zwischen Mediums- und Umgebungstemperatur auftreten kann.

Diese Optionen erhöhen die Widerstandsfähigkeit und damit die Lebensdauer des Drucksensors O-10 in kritischen Anwendungen.

Quelle: WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG