Neues Zubehör für FlyMarker® PRO

Kleine Erweiterungen bewirken große Arbeitserleichterung

© MARKATOR Manfred Borries GmbH

Stellwinkel mit 3-Punkt-Auflage © MARKATOR Manfred Borries GmbH

Markiersysteme-Hersteller MARKATOR® ist kontinuierlich bestrebt, die Markieraufgaben seiner Kunden zu erleichtern und die Markierergebnisse bei komplizierten Anwendungen zu optimieren. Durch die ständige Kommunikation mit den Kunden in verschiedensten Anwendungsfällen gelingt es immer wieder neue Zubehörartikel zu entwickeln, welche eine enorme Arbeitserleichterung bei der dauerhaften Kennzeichnung von verschiedensten Bauteilen bedeuten. So sind aktuell drei neue Anschlagwinkel für das akkubetriebene Nadelmarkiersystem FlyMarker® PRO auf den Markt gekommen.

Der Stellwinkel mit 3-Punkt-Auflage hat anstelle einer planen Aufstellfläche drei Aufstellfüße mit Gummibeschichtung, von denen zwei in x-Richtung individuell verstellt werden können. Dieses Zubehörteil kommt zum Einsatz, wenn der Platz zur Positionierung des Handmarkierers auf dem Bauteil begrenzt ist. Die drei Gummi-Aufstellfüße verhindern ein Verrutschen, dämpfen die Vibration die beim Markiervorgang entsteht und bieten eine stabile Arbeitsposition. Bei extremem Platzmangel kann sogar einer der Füße entfernt werden. Ebenso kann der Winkel zur Montage von eigenen Spezialvorrichtungen verwendet werden.

Der ebenfalls einfach nachrüstbare Prismenanschlag für Flach- und Rundteile bietet seine Vorteile vor allem bei stirnseitigen Markiervorgängen, bei dem der Abstand zum oberen Rand des Bauteils immer gleich bleiben soll. Durch den Anschlag an der Oberkante des Winkels kann eine sichere Positionierung gewährleistet werden. Dank dem integrierten Prisma ist eine genaue Ausrichtung auch auf Rundteilen ein Leichtes. Dieses Prisma aus Kunststoff kann bei Bedarf individuell vom Kunden nachbearbeitet und somit für ein bestimmtes Bauteil modifiziert werden.

Die Magnethalteplatte, welche sehr einfach am Standard-Stellwinkel montiert werden kann, ist vor allem für tiefe Markierungen auf Stahl geeignet. Die Magnete am Fuß des Winkels fixieren den Handmarkierer fest auf dem Bauteil und ein Verrutschen des Nadelprägers während des Markiervorgangs wird verhindert. Diese optionale Haltevorrichtung bringt eine enorme Erleichterung bei Markierungen, die ohne horizontale Aufstellfläche, z.B. an senkrechten Flächen oder stirnseitig an einem Flansch, ausgeführt werden.

Quelle: MARKATOR Manfred Borries GmbH