01/04/2011

Neuer bidirektionaler Loss- und ORL-Tester für LWL-Netze

Mit klassischen Dämpfungsmessgeräten sind bisher nur unidirektionale Messungen von Einzelfasern möglich. Da sich in der Praxis aber bei Singlemode- und Multimode-Verbindungen oft unterschiedliche Dämpfungen feststellen lassen, wird eine beidseitige Messung erforderlich.
Das neue OLT-50 ermöglicht Dämpfungsmessungen in beiden Richtungen und ist darüber hinaus auch für die Messung der optischen Rückflussdämpfung (ORL) für Singlemode- und Multimode-Netze einsetzbar. Damit lassen sich die Ursachen von zu geringen Rückflussdämpfungen, wie fehlerhafte Kupplungen oder verschmutzte und beschädigte Stirnflächen von Steckverbindungen, schnell und effektiv herausfinden.
Das Gerät wurde mit seinen Leistungsmerkmalen, der einfachen Bedienbarkeit und dem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis speziell auf den Anwendungsbereich der LWL-Installation abgestimmt. Es ist für FTTx-, LAN- und HFC-Anwendungen einsetzbar, verfügt über eine automatische Wellenlängenerkennung, optisches Leistungsmonitoring und ermöglicht Durchgangs- und Verlustmessungen.
Ein USB-Anschluss für die PC-Anbindung, eine Schnellstartfunktion, 50 Stunden Dauerbetriebszeit und die robuste, kompakte Bauart machen den Loss-Tester zum idealen Werkzeug für Installation und Wartung von LWL-Netzwerken.

Quelle: Polytec GmbH