08.08.2011

Neue Kleb- und Dichtstoffserie mit Titan-Katalysator

Antrieb für diese Entwicklungen war die Erkenntnis, dass organische Zinnverbindungen als Ursache vieler Gesundheits- und Umweltprobleme identifiziert wurden. Im Jahre 2009 hat dazu die EU eine klare Richtlinie zur Verringerung des Gebrauchs bzw. deren Vermeidung erlassen.

Momentive Performance Materials, vormals GE Bayer, verwendete traditionell für viele Produkte die bewährten organischen Zinnverbindungen, zum Beispiel DBT (Dibutyltindilaurat). Aber auf Grund der wissenschaftlichen Erkenntnisse entwickelte das Unternehmen jetzt schon die neue TN3xxx-Serie, eine neue Generation an zinnfreien Katalysatoren. Neue Kleb- und Dichtstoffe sind:

- TN3085 - Non-flowable (Paste) mit Flammschutz, ersetzt TSE3941, TSE3940, TSE3945 und TSE3946
- TN3005 - Non-flowable (Paste), ersetzt TSE392 und TSE3925
- TN3305 - High viscosity Adhesive, ersetzt TSE397, TSE3971, TSE3972 und TSE3975
- TN3705 - Flowable Adhesive / Sealant - ersetzt TSE399, TSE3995, TSE3996 und TSE3991

Alle neuen Produkte sind als niedrig ausgasend klassifiziert, sind nun echt vergilbungsfrei (non-yellowing) und weisen verbesserte Tack-free-Zeiten auf. Der Markenname ist SnapSil. Auch ist die Anwendung auf Polycarbonat (PC) erweitert worden (keine Spannungsrisse mehr). Der Katalysator ist Titan (Titanium) anstelle von Zinn.

DBT Compounds mit einem Gewichtsanteil von größer 0.1% Prozent sollten nach dem Stichtag 01.01.2012 nicht mehr an den Markt geliefert werden - hier in diesem Fall jedoch handelt es sich um 1- und 2-komponentige RTV, hier gilt der Stichtag 1. Januar 2015.

Anwendungsbereich

Der oder die Kleber werden maßgeblich in der Industrie wie z.B. Kleben von Kunststoffen, im Automotivebereich, der Medizin und der Avionik zum Kleben und Dichten von Elektronikgehäusen, Sensoren und Steckverbindern eingesetzt. Auch eignet sich die TN-3000 Serie zum Vergießen von LED-Anwendungen.

Momentive Performance Materials Inc. ist ein US-amerikanisches Chemieunternehmen. Es entstand im Dezember 2006 durch den Verkauf von GE Advanced Materials und dessen Joint Ventures GE Bayer Silicones und GE Toshiba Silicones an Apollo Management. Das Unternehmen ist mit Stand 2010 nach Dow Corning und vor Wacker Chemie der weltweit zweitgrößte Hersteller von Silikon und Silikon-Derivaten und einer der global führenden Hersteller und Entwickler von Quarz und Spezialkeramik. Der Hauptsitz befindet sich in Albany im US-Bundesstaat New York. Das Unternehmen hat etwa 5.000 Mitarbeiter und erzielte 2009 einen Umsatz von 2,08 Milliarden US-Dollar.

Quelle: Sinus Electronic GmbH