Miniatur-Thermometer jetzt autoklavierbar

Neue Anwendungsmöglichkeit für das Miniatur-Widerstandsthermometer TR21 von WIKA

© WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

© WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Das Miniatur-Widerstandsthermometer TR21 von WIKA ist nun auch in einer autoklavierbaren Ausführung lieferbar

Grundvoraussetzung für den Einsatz des TR21 in Sterilisationsverfahren unter Sattdampf ist dessen konsequentes Abdichtungskonzept (Schutzart IP 69K). Die neue Geräteoption ergänzt diese Eigenschaft durch eine Elektrik aus hochwertigen Komponenten, die den hohen Temperaturen im Autoklaven (134 °C) angepasst sind. Das hygienegerechte Thermometer arbeitet mit direktem Sensorausgang (Pt100) oder integriertem Messumformer

(4 ... 20 mA-Ausgang) in einem Bereich von -50 ... +250 °C.

Mit einem Gehäusedurchmesser von nur 19 mm lässt sich das TR21 auch in kleinste Einheiten integrieren. Als bisher einziges Gerät seiner Größenordnung bietet das Thermometer einen Explosionsschutz. Es ist gemäß ATEX und IECEx als eigensicher zugelassen.

Quelle: WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG