10/10/2011

Magnet- und Metall-Separatoren für den Werkzeug- und Maschinenschutz

Der neue Metall-Separator PROTECTOR-MF verbindet die bewährten Vorteile des Vorgänger-Modells, Metall-Separator MFE, mit neuen Leistungsmerkmalen. Neben der Beibehaltung der bisherigen MFE-Eigenschaften – wie zum Beispiel die hohe Empfindlichkeit auf alle Metalle – wurde die Einbauhöhe nochmals reduziert und somit kompakter gestaltet. Alle produktberührenden Teile sind in Edelstahl.

Die S+S Metall-Separatoren der PROTECTOR-Baureihe werden direkt auf dem Materialeinzug von Spritzgießmaschinen installiert und separieren Metallpartikel aus der langsam nach unten wandernden Materialsäule. Aber auch Metalle im freifallenden Granulat bei der Erst- und Nachbefüllung werden zuverlässig ausgeschieden. Sie bieten einen maximalen Maschinenschutz und verhindern u. a. Schnecken-Crashs, Düsenverschlüsse und Werkzeugschäden. Aufgrund des kompakten Designs können Förder-, Misch- und Dosiereinheiten auf den Gerätetypen direkt angebaut werden.

S+S bietet auch Magnet-Separatoren, die hauptsächlich zur Vorabscheidung bei erhöhter Kontamination mit Eisenmetallen eingesetzt werden. Magnet-Separatoren, die induktiven Metall-Separatoren vorgeschaltet sind, sortieren Fe-Metalle aus und entlasten damit die induktive Separation. Vorteil der Vorabscheidung ist der geringere Verlust an Gutmaterial.

Metall-Detektoren integriert in Förderbänder und Metall-Separatoren für Saug- und Druckförderleitungen runden das Produktspektrum ab.

Quelle: S+S Separation and Sorting Technology GmbH