24.09.2008

Ingenieure wachsen nach

Im Vergleich zum Vorjahr lässt sich mit Blick auf die Anzahl der Studierenden in den Ingenieurwissenschaften erfreuliches beobachten: Ein Anstieg um fast zehn Prozent wurde vom statistischen Bundesamt errechnet.

Der VDI begrüßt diese lang erwartete Entwicklung, warnt aber dennoch weiterhin vor dem drohenden Fachkräftemangel. Noch immer übersteigt die Zahl der über 50-jährigen Ingenieure die der unter 35-jährigen. Dies bedeutet angesichts der rückläufigen Bevölkerungsentwicklung nach Ansicht des Verbandes für die nächsten fünf bis zehn Jahren eine dauerhaften Mehrbedarf an qualifizierten Kräften aus dem eigenen Nachwuchs. Der VDI hat vor, den Aufklärungsprozess für mehr Anfänger in den Ingenieurstudiengängen daher fortzuführen.