02/08/2013

Glasfaserkabel zu attraktiven Preisen

Vom einfachen Simplexkabel, über Duplexkabel bis hin zum mehrkanaligen Breaktoutkabel, das mit allen gängigen Steckersystemen kompatibel ist. Individuellen Kundenwünschen kann dabei entsprochen werden.

In den Kabeln werden Stufenindexfasern eingesetzt, die eine sehr gute Kopplungseffizienz aufweisen. Sie lassen sich daher auch mit preiswerten Sende- und Empfangsbauteilen verwenden. Die numerische Apertur der Fasern liegt bei 0,37, die unterschiedlichen Kerndurchmesser sind 300 μm, 400 μm oder 600 μm.

Vielfältig ist die Auswahl der Kabelmaterialien; sie reicht von herkömmlichen PVC, PE oder PU Materialien bis hin zu Materialien mit geringer Rauchentwicklung, die OFNRbzw. OFNP-klassifiziert sind: LSZH, RISER und PLENUM werden verwendet.

Weiterhin können die meisten Kabel mit und ohne Aramid-Garn zur Zugentlastung geliefert werden. Eine Zugentlastung ist sinnvoll bei der Konfektionierung der Kabel mit SMA und ST-Steckern.

Quelle: LASER COMPONENTS GmbH