18/11/2012

Dunlop Oil & Marine erhält Großauftrag von Bluewater

Die ContiTech Tochter Dunlop Oil & Marine, Grimsby/UK, hat zwei Großaufträge von dem niederländischen Unternehmen Bluewater Energy Service BV, Amsterdam, erhalten. Geliefert werden in einem ersten Auftrag mehr als 200 Schwimm- und Unterwasserschläuche, mit denen Tanker be- und entladen werden.

Der zweite Auftrag sind Unterwasser- und Schwimmschläuche für ein einzigartiges Auffangsystem für Öl aus undichten Bohrlöchern. "Mit ihren Produkten leistet die Dunlop Oil & Marine einen wichtigen Beitrag für die sichere Ölförderung und hilft, künftig Umweltkatastrophen zu verhindern", sagt Matthias Schönberg, Leiter des Geschäftsbereich ContiTech Fluid Technology. Zum Umfang des Auftrags machte ContiTech keine Angaben.

Ausschlaggebend für den Zuschlag waren die hohen Standards, nach denen ContiTech fertigt. Als einer von wenigen Lieferanten hat Dunlop Oil & Marine seine komplette Produktpalette nach dem internationalen Standard GMPHOM 2009 (Guide to Manufacturing and Purchasing Hoses for Offshore Moorings) für die Fertigung und Entwicklung von Schläuchen für Offshore-Anwendungen zertifiziert. Zudem verfügen die Schläuche über eine Spezialbeschichtung, die sie gegenüber dem im Öl enthaltenen Schwefel beständig macht.

Beim ersten Auftrag stellt Dunlop Oil & Marine die Schwimm- und Unterwasserschläuche bereit, während Bluewater Bojen und Verankerungssysteme liefert. Die Lieferung umfasst mehr als 200 Schläuche mit Innendurchmessern zwischen 40 und 50 cm. Petróleos de Venezuela S. A. (PDVSA), die größte Erdölgesellschaft Lateinamerikas und Venezuelas größter Exporteur, benötigt die sogenannten CALM-Bojen von Bluewater für den Öltransport rund um den Globus. Sie werden über Unterwasserleitungen aus Stahl an die Raffinerien angeschlossen. Die Unterwasserleitungen werden dann mit den Unterwasserschläuchen von Dunlop Oil & Marine mit der CALM-Boje verbunden. Die Tanker wiederum sind über die Schwimmschläuche mit der Boje verbunden und können so be- und entladen werden.

Beim zweiten Auftrag liefert Dunlop Oil & Marine die Unterwasser- und Schwimmschläuche für ein einzigartiges Auffangsystem für Öl aus undichten Bohrlöchern, das die Marine Well Containment Company in den USA entwickelt hat. Es ist Teil eines Projekts, an dem zehn der wichtigsten Ölgesellschaften beteiligt sind. Das System ermöglicht im Golf von Mexiko die Rückgewinnung von Rohöl, wenn die ursprüngliche Anlage nach einem Hurrikan oder anderen Katastrophen beschädigt wurde.

"Dabei handelt es sich wegen der technischen Herausforderung um einen überaus strategischen Auftrag, dem eine Reihe weiterer Aufträge für solche Schlauchsysteme folgen können", erklärt Dr. A.R. Kambiez Zandiyeh, Geschäftsführer von Dunlop Oil & Marine. "Wir haben den Zuschlag auch deshalb erhalten, weil wir erwiesenermaßen in der Lage sind, die technischen Herausforderungen dieses neuen Systems zu bewältigen." Beide Lieferungen sind für die erste Hälfte kommenden Jahres vorgesehen.

Quelle: ContiTech