Dosierpumpe gamma/ X setzt neue Maßstäbe

Als erste Dosierpumpe ihrer Leistungsklasse wird die gamma/ X von einem clever geregelten Magneten angetrieben

© 2015 ProMinent GmbH

Magnet-Membrandosierpumpe gamma/ X zur Dosierung von 2 bis 45 l/h bei einem Gegendruck von 25 bis 2 bar © 2015 ProMinent GmbH

Sie bietet neben einer hohen Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit noch mehr: Hohe Prozessicherheit durch automatische Überwachung hydraulischer Bedingungen und sensorlose Drucküberwachung.

Durch ihre innovative Regeltechnik ist die neue Pumpe herkömmlichen Technologien einen deutlichen Schritt voraus. Ihre ausgeklügelte Magnetregelung erkennt hydraulischen Abweichungen, die die Dosieraufgabe erheblich stören.

Überdruck, geborstene Druckleitung oder Unterdruck sowie Gas im Dosierkopf werden ohne zusätzlichen Sensor im Dosierkopf erfasst. Im Vergleich zu anderen Dosierpumpen werden vorausschauend unnötige Fehlerquellen ausgeschlossen.

Die gamma/ X zeigt den vorliegenden Druck im Display an. Bei Über- oder Unterschreiten voreingestellter Grenzwerte ist ein Alarm am Display sichtbar, der über Relais oder die Busschnittstelle weitergegeben wird: Ein Schutz vor Schäden durch rechtzeitige Erkennung und Abschalten der Anlage und Pumpe.

Sicherheit ohne zusätzliche Komponenten

Die integrierte Drucküberwachung ist ein zuverlässiges Backup System zu bestehendem Manometer und Überdruckventil. Die Druckanzeige im Display vereinfacht die Inbetriebnahme, Überwachung und Fehlersuche.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Technologien benötigt die gamma/ X keine störanfälligen Komponenten zur Druckerkennung oder Erfassung hydraulischer Fehlzustände. Die Betriebssicherheit wird erhöht, da keine zusätzlichen Teile mit dem Dosiermedium in Berührung kommen, es keine zusätzlichen Dichtflächen gibt und sich keine elektronischen und metallischen Bauteile in der Nähe von Chemikalien befinden.

Sicherheit durch eindeutige Erkennung

Die dreistufige LED-Statusanzeige, die an der oberen Gerätefront angebracht ist, zeigt von allen Seiten weithin sichtbar den aktuellen Betriebsstatus. Das garantiert aus jedem Blickwinkel eine schnelle und eindeutige Erkennung - und das unabhängig von der Einbausituation. Dadurch gibt es bei der Montage nahezu keine Einschränkungen bei der Positionierung.

Sicherheit durch optionale Membranbruchanzeige

Zusätzliche Sicherheit gewährleistet der optionale Membranbruchsensor. Er dient zum Auslösen eines Alarms und führt zum Abschalten der Dosierpumpe bei gleichzeitiger Stör-Meldung.

Bedienkomfort, Sicherheit und Effizienz

Die integrierte, automatische Drucküberwachung, die Status LED und die Anzeige im Display geben jederzeit einen eindeutigen Überblick über die vorliegenden Betriebszustände. Im Vergleich zu anderen Dosierpumpen werden vorausschauend unnötige Fehlerquellen ausgeschlossen und die Prozesssicherheit erhöht. Die gamma/ X sorgt zu jeder Zeit selbständig, auch bei variierenden Prozessbedingungen, für einen störungsfreien Dosierprozess.

Quelle: ProMinent GmbH