Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: wire und Tube. Identische Inhalte. News. Archiv: Branchen-News.

KOSTAL Industrie Elektrik und KOSTAL Solar Electric auf der Intersolar

KOSTAL Industrie Elektrik und KOSTAL Solar Electric auf der Intersolar

17.04.2012

Auf der diesjährigen Intersolar vom 13. bis 15. Juni 2012 in München können Sie auf dem Gemeinschaftsstand der KOSTAL Industrie Elektrik und der KOSTAL Solar Electric (Stand 310, Halle C4) die PV-Trends von morgen hautnah erleben.

Einen Standard setzt dabei der neue PIKO-Speicherwechselrichter mit integriertem Energiemanagementsystem. Unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und technischer Gesichtspunkte regelt das System, ob der von der PV-Anlage erzeugte Strom ins öffentliche Netz eingespeist, in der Batterie zwischengespeichert oder zum Eigenverbrauch verwendet wird.

Darüber hinaus stellt das neue Design bei den PIKO-Stringwechselrichtern einen weiteren Standard für die Zukunft dar. In diesem spiegelt nicht nur das neue Erscheinungsbild, sondern auch technische Neuerungen, wie Griffmulden, eine einfachere Bedienung sowie der anders gestaltete DC-Freischalter den Markenanspruch "Intelligent verbinden." wider. Zunächst wird sich der neue PIKO in der Leistungsklasse >10 kW sowie der neue PIKO 3.0 im neuen Gewand präsentieren.

Die neue PIKO-Generation wird dabei selbstverständlich mit dem bewährten integrierten Kommunikations- und Monitoring-Paket ausgestattet sein. Hierzu gehören u.a. die Wirkleistungssteuerung, Datalogger und alle anderen relevanten Schnittstellen. Ergänzt wird dieses umfangreiche Angebot durch weiteres komfortables Zubehör wie den PIKO Data Communicator.

Mit dem PIKO-Wechselrichter mit Lichtbogenerkennung bietet die KOSTAL Solar Electric ein weiteres zukunftsweisendes Produkt an.

Auch bei den neuen Zentralwechselrichtern aus dem Hause KOSTAL werden mit Blick auf Kommunikation, Flexibilität und zukünftige Netzdienstleistungen Maßstäbe gesetzt.

Zukunftsweisend präsentiert sich auch die PV-Modul-Anschlusstechnik der KOSTAL Industrie Elektrik. Hier wird ein neues Feature ihrer vollautomatisierbaren PV-Modul-Anschlussdose SAMKO 100 04 vorgestellt. Mit Hilfe eines Kabelhalters an der Anschlussdose ist eine volle Automatisierung von der Bestückung bis hin zur Modulprüfung möglich. Hierdurch entfallen diverse manuelle Prozesse, was für eine hohe Prozesssicherheit und somit verbesserte Qualität sorgt. Zur Abrundung ihrer Produktpalette können die PV-Modul-Anschlussdosen nun auch mit dem Steckverbinder KSK 4 ausgestattet werden.

Neben zukunftsweisenden Produktinnovationen stehen der fachliche Dialog und persönliche Kontakt ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie "Intelligent verbinden." im Fokus der Messetätigkeit. Ein weiteres Messehighlight stellt hier die schon traditionelle Standparty dar, die in diesem Jahr auch das Motto Zukunft aufgreift.

Als Teil der KOSTAL-Gruppe - einem Familienunternehmen mit 100jähriger Tradition - sind beide Unternehmen von Beginn an durch den Zukunftsgedanken geprägt und geben sich nicht mit dem bereits Erreichten zufrieden, sondern denken schon heute an die PV-Trends von morgen.

Quelle: KOSTAL Industrie Elektrik GmbH

 
 

Mehr Informationen

© KOSTAL Industrie Elektrik und KOSTAL Solar Electric

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.tube.de